Liebes Wave-Gotik-Treffen, wir müssen reden…

Ach, war das eine herrliche Zeit! Das schriftliche Abitur ist gerade vorüber, das letzte bisschen Schule nicht mehr so wichtig, als dass man es nicht einfach zu Gunsten eines Festivals schwänzen könnte und man ist als Landpomeranze in die große, große Stadt gereist, um bei bestem Campingwetter mit Gleichgesinnten der düsteren Musik zu frönen. Alles neu, alles aufregend, alles ander5. Doch das war 2008…

„Liebes Wave-Gotik-Treffen, wir müssen reden…“ weiterlesen

Die AfD – oder: Mein rechter, rechter Platz ist frei

Zugegeben, ich habe sie nicht ernst genommen sondern mit den Spinnern der PRO-Bewegung in einen Topf geworfen. Und trotz eines satten monatlichen Mitgliedsbeitrags von 10,- € [1] hat sie binnen kürzester Zeit 8.000 Mitglieder [2] angezogen. Dabei hieß es von wissenschaftlicher Seite immer, dass es so etwas wie die “Alternative für Deutschland” im deutschen Parteiensystem gar nicht geben könne… „Die AfD – oder: Mein rechter, rechter Platz ist frei“ weiterlesen