Neues Projekt: Georg Heym – Der Dieb (1913)

Georg Heym
Schwarz/Weiß und gemeinfrei: Georg Heym

Ich musste schon einen Moment suchen, um ein neues Stückchen Text zu finden, von dem ich annehmen konnte, dass es sich zu verhörbuchen lohnt. Aber ich bin fündig geworden! Nach einem kurzen Ausflug in die Lyrik kehre ich nun doch wieder zur Prosa zurück.

Ich werde “Der Dieb”, eine Novellensammlung von Georg Heym, lesen. Erschienen ist das Werk im Jahre 1913 – zu diesem Zeitpunkt war der Autor schon ein gutes Jahr tot. Somit ist es noch älter als der Spießer. Der Text findet sich hier. Nur, falls jemand schonmal vor-lesen möchte 😉

Zwar freue ich mich schon sehr darauf, damit endlich richtig loszulegen, aber ich weiß nicht, wann ich das tun kann. Dementsprechend kann ich auch nicht abschätzen, wann ich Ergebnisse liefern kann. Es bleibt spannend.