Der Bürger schmeckt nach…

CC-BY dierk schäfer flickr.com
CC-BY dierk schäfer flickr.com

tl;dr: Bitte sagt doch in Diskussionen nicht mehr einfach bloß Bürger. Ohne Weiteres weiß nämlich kein Mensch, was (und vor allem wer) damit gemeint ist. Das führt doch zu nix… „Der Bürger schmeckt nach…“ weiterlesen

Im Streichelzoo der Überwachung

3745037395_dbac1db945_Jonathan McIntosh
CC BY-SA Jonathan McIntosh, flickr.com

Gerade ist die Empörung einmal wieder strohfeuergewordene öffentliche Meinung, da Angela Merkels Handy potentiell von US-amerikanischen Geheimdiensten“ausgespäht“ wurde. Bei einschlägigen Nachrichtenportale werden zugehörige Artikel unter dem Schlagwort Internet-Überwachung gesammelt. Und weiter?

„Im Streichelzoo der Überwachung“ weiterlesen

Alles, bloß keine Neuwahlen!

Vielleicht mag es nur ein Phänomen in meiner Twitter-TL sein, aber sehr viele Menschen scheinen derzeit regelrecht auf eine Neuwahl zum 18. Deutschen Bundestag zu hoffen. Diese Einschätzung kann ich in keiner Weise teilen. Mehr noch, ich halte Neuwahlen für das denkbar Schlechteste, was mensch in Deutschland politisch gerade passieren könnte.

„Alles, bloß keine Neuwahlen!“ weiterlesen

Die Piraten: Das große Wundenlecken

Mal ein Blogpost aus der Vergangenheit. Da WordPress es ja zulässt, Beiträge gezielt automatisch zu veröffentlichen, habe ich mal meine Gedanken zu dem von mir erwarteten Wahlausgang der Bundestagswahl 2013 und deren Bedeutung für die Piratenpartei niedergeschrieben. Zugeschnitten auf den Fall, dass die PIRATEN an der 5%-Hürde hängen bleiben. Sollte ich mich geirrt haben, wäre es eher erfreulich als peinlich. Ach so, heute ist der 08. September 2013… „Die Piraten: Das große Wundenlecken“ weiterlesen

„Es hat euch ja keiner gezwungen, nach Deutschland zu kommen.“

Schon eine geraume Weile gibt es einen Schattendiskurs, der unterhalb der öffentlichen Wahrnehmung abläuft. Getragen wird er – leider – hauptsächlich von Grassrootskanälen wie Twitter, wo sich die Asylthematik unter den Hashtags #refugeecamp oder #refugeestruggle hautnah miterleben lässt. Die Regierungskoalition und weite der Teile der Gesellschaft machen es sich hier mit einem schwarz-weiß-Denken (pun not intended) viel zu einfach. Ein paar Überlegungen. „„Es hat euch ja keiner gezwungen, nach Deutschland zu kommen.““ weiterlesen